Freitag, 6. Januar 2012

Amy goes Jeans......

In diesen Tagen hatte ich endlich mal Zeit mich dem Amyschnitt zu widmen ....
bitte schön:
Ich wollte den Schnitt unbedingt mal aus probieren ..... deshalb nahm ich ein Reststück Jeans ( falls er es dann doch nicht ist, trägt ihn sicher einer meiner Töchter)
Aber ........ Töchter gehen heute leer aus, denn ....... er ist so was von cool ! :-))))))))
Hüftig geschnitten, mit Gürtel zu tragen und ........ Hosentaschen! Nie weiss ich wo mit meinen Händen hin wenn ich einen Jupe trage, das ist nun vorbei!
Am lebenden Objekt sieht es immer etwas anders aus ........              ( irgendwann werde ich mal Fotos machen wo ich drinnen stecke)
Nächstes Projekt: Einen Amyrock in einem etwas softeren Stoff, mal schauen was mir da über den Weg läuft......


In diesem Sinne .......
Maira

1 Kommentar:

  1. Jaaa, jetzt gehörst du in den erlauchten Kreis der Amy Trägerinnen. Einmal Amy immer Amy! Deine Variante gefällt mir sehr gut. Wirkt edel.
    Ein Tipp für die Amy mit einem soften Stoff: unbedingt die Taschen und den Bund mit einer mittleren Vliesline verstärken. Die Taschen fallen ansonsten fast ein bisschen ein, und es sieht dann nicht so schön aus.
    Gruss Karin

    AntwortenLöschen

Hallo lieber Blogleser,
Herzlichen Dank für Deinen Besuch auf meiner Blogseite
Ich freue mich über jeden Kommentar