Dienstag, 13. August 2013

Sonnenschutz im Shabby Style

                                             Hej ihr Lieben,
                         
                           Ich möchte euch meine neuste Arbeit zeigen



Da ich irgendwie nie an alte Getreide-, Mehl-, oder Leinensäcke komme.... leider......
(hier kaum mehr zu finden oder einfach zu teuer......)
hat mein Wunscherfüller einen Stapel alter Jutesäcke nach Hause gebracht!
Aus einer Haushaltsauflösung.
Die Säcke sind alle aus einer Bäckerei, Nüsse aus Italien, Kaffe aus Ligurien , einer ist aus Winterthur, was ganz in der nähe meiner alten Heimat ist....





Für dieses Projekt habe ich allerdings nicht die schönsten ausgesucht...... den sie werden Wind und Wetter ausgesetzt sein.
Nach stundenlangem Nähte auftrennen.
( na ja es waren nur 2h.... )
es war echt super mühsam..



habe ich sie offen , wie sie da liegen wieder zusammen genäht,
von Hand mit einer dicken Nadel und Baumwollgarn.
Ergebnis:
seht ihr die roten Nähte?
190 cm x 290 cm
Fertig ist der Sonnenschutz für das kleine Schwedenplätzchen ! :-)

Beim aufhängen hat mir mein Wunscherfüller geholfen. 
Obwohl wir die Säcke mit dem Schlauch so richtig abgespritzt hatten war das aufhängen eine staubige Angelegenheit....
 Gleich in der ersten Nacht hat es richtig doll geregnet,
jetzt ist der Sonnenschutz auch schön sauber...

nun aber endlich Bilder:




Er dürfte noch einen Tick grösser sein
aber fürs erste reicht es.
endlich Schatten wo ich ich ihn gebrauche.....
so kann ich auch wenns heiss ist mal draussen etwas werkeln! :-))

und noch ein neuer Gartenhelfer:


ein alter Spazierstock mit einem Apfelerntekorb
und einer Gartenscherehalterung vom Wunscherfüller,
 ergeben dieses praktisch Helferlein.


So hat frau immer alles in der Nähe, Schnur, Samentüten, Wasserfläschchen usw..

jetzt aber genug für heute...
einen schönen Tag wünsche ich euch

Kram
Maira





1 Kommentar:

  1. Wow ein richtiges Großprojekt:) Sieht mega toll aus, ich liebe diese alten Säcke und hoffentlich wandern mir auch mal welche ins Haus.

    Liebe Grüße an dich!

    AntwortenLöschen

Hallo lieber Blogleser,
Herzlichen Dank für Deinen Besuch auf meiner Blogseite
Ich freue mich über jeden Kommentar